io
(Europe/Berlin)
Topics viewed: 392830

Dennewitz


Dennewitz

06. September 1813 - Die Schlacht bei Dennewitz

Im Verlaufe des Befreiungskrieges gegen die napoleonische Fremdherrschaft wurde am 6. September 1813, südwestlich von Jüterbog, auf den Feldern rund um Dennewitz eine der bedeutendsten Schlachten zur Verteidigung Berlins ausgetragen.

41000 Mann auf preußischer Seite standen hier 70 000 Franzosen und deren Verbündeten gegenüber. Nach erbittert geführtem Kampf konnten die Preußen unter dem Oberbefehl von General Bülow die Franzosen, auf deren Seite auch sächsische Truppen kämpften, zurückschlagen. Damit war ein wichtiger Grundstein für den Verlauf der Völkerschlacht bei Leipzig gelegt, die zur Zerschlagung der napoleonischen Armee führte.

Die Absicht, selber auf die preußische Hauptstadt vorzurücken, hatte Napoleon aufgegeben, sobald er von Blüchers Erfolgen hörte. Während er selbst nach der Lausitz der schlesischen Armee entgegen zog, übertrug er dem Marschall Ney die Leitung des vierten Zuges gegen Berlin.

Marschall Ney, der zu dem Unternehmen von haus aus wenig Zutrauen hatte, versammelte seine Armee bei Wittenberg, warf nach blutigem Gefecht eine vereinzelte preußische Abteilung zurück und marschierte am 6. September mit 70 000 Franzosen und den verbündeten sächsischen Truppen, ohne die Nähe des Gegners zu ahnen, über die sandige Ebene nach Jüterbog, etwa 60 Kilometer südlich von Berlin. Dort stieß der französische General Bertrand mit der Vorhut auf die zur Verteidigung stehenden preußischen Truppen des General Tauentziens.

Als Tauentzien von der Unterstützung des General Bülow erfuhr, hatte er in dieser Schlacht mit seinem nur 10000 Mann starken Korps (vorzugsweise Landwehren) die Aufgabe den ersten Angriff des Feindes auszuhalten.
General Bülow  handelte auf eigene Verantwortung ohne Befehl von Friedrich Wilhelm III., König von Preußen.
Als Bülow herbei eilte mit seinen tapferen Divisionen, den preußischen Generalen von Borstell, von Thümen, von Krafft und später ankommenden russischen Truppen und Truppen des schwedischen Kronprinzen, war Tauentzien schon längst in hitzige Kämpfe verwickelt. Bülow brach der französischen Marschkolonne bei Dennewitz in die linke Flanke.

So entstand eine unerwartete, weit ausgedehnte Begegnungsschlacht.
Bülow wagte den Kampf gegen den überlegenen Feind, weil er von dem Eingreifen der schwedischen und russischen Truppen Der Nordarmee wusste. Die französischen und sächsischen Truppen standen in einem großen Bogen, mit der Rechten nordwärts gegen Tauentzien gerichtet, mit der Linken westwärts gegen Bülow. Der französische Marschall Ney hielt sich bei dem rechten Flügel auf und hatte nur Augen für die Vorgänge in seiner Nähe. Sobald er hier die Seinen weichen sah, befahl er dem Korps Oudinots vom linken Flügel zur Unterstützung herbeizueilen. So wurde die Linke entblößt, und es gelang Bülow, die Sachsen aus Göhlsdorf herauszuschlagen und bis Dennewitz vorzudringen. Überall waren die Preußen im Vorgehen, da verkündeten gewaltige Staubwolken das Nahen des Kronprinzen mit seinen siebzig Bataillonen. Bei dem Anblick dieser Truppenmassen ergriff die Geschlagenen ein jäher Schrecken. Neys Armee zerfiel in wilder Flucht auseinander.

Die Schlacht bei Dennewitz

(Last Modified: 26. February 2017 10:22:04)
(Lettercount: 3011)

Themen-Wolke

  Galilei     Ina Müller     Judith Rakers     Impressum     F1-Script     Daubner     Sagen     Illusion     Misanthrop     Feuerbach     Wissen-1     Sotschi     Schmidt     Goethe     Pinar Atalay     Kontakt     Max Moor     Wissen-4     Platon     Liga-Script     Ingwer     Sibel Kekilli     De Sade     Antimarteria     Kuttner     De France     Lierhaus     Martin Luther     Xenophon     Statistik     Kant     Kallisto     Adorno     Titeltt     Neukölln     Ganymed     Fotos     Fichte     Slawen     Petridou     TV-Script     Io     Siemens     Hegel     Miss Platnum     Moss     Kohlhaas     Schopenhauer     Debussy     OpenCV     Philosophie     Berlin     Caren Miosga     Melanchthon     Lindwurm     Novatlan     Bad Schandau     WetterApp     Freud     Scholl-Latour     Ginny Good     Nietzsche     BVG     Riefenstahl     Marlene Dietrich     Tschirner     IRCnet     Maerchen     Spargel     Bloch     Pielhau     Schöneberger     TCL     Klemmkuchen     Dennewitz     Hertha BSC     Heimat     Anne Will     Kim Fisher     Shambhala     Johann Tetzel     Jueterbog     Richter     Kloster Zinna     Brandenburg     Bedingfield     Esmée Denters     Weltmeister     Müntzer     Anke Engelke     Jupiter     Wissen-3     Zervakis     Sokrates     Schlafparalyse     Wissen-2     Flaeming     Schiller     Christen     Europa     Jodie Foster     Schelling     Perl     Wissen-5     Stolz auf Sido     Compiz     Stirner  

(Themecount: 107)